Educational Psychology

Download Bewusst erziehen: Nachdenkliches zum bewussten Umgang mit by Andreas Blasius, Ulrich Schmitz-Roden PDF

By Andreas Blasius, Ulrich Schmitz-Roden

Vor dem Hintergrund unserer gesellschaftlichen state of affairs, die gekennzeichnet ist durch Globalisierung, Beschleunigung und Unsicherheiten, ist jeder mehr denn je auf sich selbst zurückgeworfen. Es gibt kaum noch institutionellen Rückhalt, weil es dem Zeitgeist entsprechend ist, alle normativen Setzungen zu zersetzen. Gegen die Unsicherheit setzen die Autoren normative Eckpfeiler: Autorität, Verantwortung, Grenzen. Sie sind davon überzeugt, ohne solche Eckpfeiler kann keine Erziehung gelingen. Sie halten es zudem für notwendig, dass jeder in den unterschiedlichen Feldern der Erziehung Tätige, ob Eltern, Pädagogen, Psychologen, sich jedes Schrittes in der Erziehung bewusst ist. Das Buch gibt bewusst keine Erziehungsratschläge, sondern will durch eine Kombination aus Theorie und Praxis anregen, eine eigene bewusste Haltung zu Erziehungsfragen zu finden und umzusetzen.

Show description

Read or Download Bewusst erziehen: Nachdenkliches zum bewussten Umgang mit Erziehung (in schwierigen Zeiten) PDF

Best educational psychology books

Developing the Emotionally Literate School (PCP Professional)

The e-book is a realistic and up to date account of the way during which faculties can use emotional literacy to gain their pursuits of faculty development and effectiveness, elevated studying, extra effective administration of educating and studying and more suitable relationships.

Creating Culturally Responsive Classrooms (Apa Psychology in the Classroom Series)

Contemporary academics have heard the thrill approximately multicultural guide yet nonetheless have useful questions about how you can enforce it of their more and more various school rooms. this article offers ""how-to"" solutions to those questions and offers vital and appropriate theoretical learn explaining the ""why"" at the back of this academic reform move.

Learning Together in the Early Years: Exploring Relational Pedagogy

Relational pedagogy underpins the center ideas of either the cognitive, and social/emotional improvement of childrens, as evidenced within the Reggio Emilia preschools and the Te Whariki curriculum in New Zealand. Emphasising the hyperlinks among, humans, locations and ideas and the results of those on schooling, educators and newbies, it's essential to the English Early Years origin degree, and varieties the root for early years provision worldwide.

Motivating Learning

Motivation is an important aspect in studying, and the main often pointed out cause of luck or failure in language studying. Jill Hadfield and Zoltán Dörnyei current a brand new conception of motivation concentrated round the concept of the "˜Ideal destiny Language Self", arguing that if scholars have a wealthy and encouraging imaginative and prescient of themselves as profitable destiny language rookies and clients, they are going to be encouraged to work flat out to actualise the imaginative and prescient and develop into that learner.

Extra resources for Bewusst erziehen: Nachdenkliches zum bewussten Umgang mit Erziehung (in schwierigen Zeiten)

Sample text

Durch diese, wie LubmanD dies dann nennt, "Codes" schaffen sie Unterscheidungen zu ihren Systemumwelten d. h. zu anderen sozialen Systemen. Solche Unterscheidungen macht sie identifizierbar, und ohne solche Differenzen zu seinen Systemumwelten würde sich das jeweilige System auflösen dadurch, dass es seine Identifizierbarkeit einbüßt. Wir können das an einem Beispiel aus unserem Alltag erläutern. Wir alle treffen mehr oder weniger regelmäßig auf Situationen, in denen von Krankheit, Diagnosen, Therapiemöglichkeiten, Behandlung und Heilung gesprochen wird.

H. zu anderen sozialen Systemen. Solche Unterscheidungen macht sie identifizierbar, und ohne solche Differenzen zu seinen Systemumwelten würde sich das jeweilige System auflösen dadurch, dass es seine Identifizierbarkeit einbüßt. Wir können das an einem Beispiel aus unserem Alltag erläutern. Wir alle treffen mehr oder weniger regelmäßig auf Situationen, in denen von Krankheit, Diagnosen, Therapiemöglichkeiten, Behandlung und Heilung gesprochen wird. Dies ist der Code des "Systems Medizin". Durch diese Themen, also Krankheit, Diagnosen, Therapiemöglichkeiten, Behandlung und Heilung unterscheidet es sich von anderen Systemen, in denen das Helfen zentrales Thema ist, wie zum Beispiel in der Sozialarbeit oder der Seelsorge.

H. Geld für seine Blutspende zu erwarten. Müsste nun nicht ein solcher Einwand auch auf die Theorie von Kosten und Nutzen hinsichtlich gesellschaftlicher Normen erhoben werden? Die Gefahr, dass auch gesellschaftliche Normen ökonomisiert, d. h. nur noch wirtschaftlichen oder Marktgesetzen gehorchend, werden, besteht wohl vielleicht. " könnte ein Hinweis darauf sein, dass die Erziehung von Kindern nicht mehr als eine ideelle gesellschaftliche Norm angesehen wird. Aber wenn bei Opp jedoch von Kosten und Nutzen gesprochen wird - und dem wollen wir uns anschließen -, so ist nicht an einen Preis im wirtschaftlichen Sinn zu denken.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 6 votes