German 11

Download Analyse demokratischer Regierungssysteme by Klemens H. Schrenk, Markus Soldner PDF

By Klemens H. Schrenk, Markus Soldner

Der Band vereinigt Beiträge führender Politikwissenschaftler/innen zu theoretischen, methodischen, empirischen und normativen Aspekten der examine demokratischer Regierungssysteme. Er knüpft thematisch an die weithin rezipierten und geschätzten Arbeiten von Wolfgang Ismayr an. Die einzelnen Beiträge sind drei Themenschwerpunkten zugeordnet: (I) Theorien, Methoden, Ansätze und Typologien der Regierungssystemlehre, (II) examine des deutschen Regierungssystems sowie (III) examine und Vergleich europäischer Regierungssysteme. Der Band ist für die Hochschulausbildung insbesondere im Masterstudium konzipiert.

Show description

Read or Download Analyse demokratischer Regierungssysteme PDF

Best german_11 books

Sexuelle Traumatisierung und ihre Folgen: Die emotionale Dimension des sexuellen Missbrauchs

Das Buch liefert Ergebnisse einer empirischen Untersuchung im Zusammenhang mit sexueller Traumatisierung sowie deren Folgeerscheinungen. Es wurden Frauen befragt, die in ihrer Kindheit und Jugend sexuelle Gewalt erleben mussten. Die erlebte emotionale Belastung und die damit verbundenen "Verhaltensauffälligkeiten" werden aus zahlreichen Fallbeispielen ersichtlich.

Bedrohungen der Demokratie

Über die Zukunft der Demokratie entscheiden ihre Bedrohungen. Diese haben zwei Seiten: auf der einen Seite stehen Bedrohungen wie der Verlust politischer Steuerungsfähigkeit in einer globalisierten Welt oder der Verlust von Sicherheit durch transnational agierende Terroristen. Auf der anderen Seite stehen solche wie der Verlust von Legitimation durch die Verweigerung politischer Partizipation oder wie der Verlust von politischer Urteilskraft durch massenmediale Überinformation.

Bestellt und nicht abgeholt: Soziale Ungleichheit und Habitus-Struktur-Konflikte im Studium

Wie werden soziale Herkunft und Ungleichheit im Studium erlebt und verarbeitet? Dieses Buch vermittelt "Statistik" und "Erleben" nicht nur theoretisch, indem eine an Pierre Bourdieus Sozioanalyse angelehnte Heuristik von Habitus-Struktur-Konflikten vorgestellt wird. Vielmehr zeigt die examine von Studienberatungsgesprächen, studentischen Wochenberichten und Interviews, dass Studierende nicht-akademischer Herkunft nicht nur verstärkt unter der mangelnden Passung ihres Habitus zu den vorgefundenen kulturellen Mustern leiden, sondern dass soziale Ungleichheit in verschiedenen Formen subtil thematisiert wird.

Additional resources for Analyse demokratischer Regierungssysteme

Example text

In der Forschungspraxis finden sich entsprechend Variationen in der Konzeption, die vor allem durch Mischungen der Untersuchungsanordnungen zustande kommen. 8 Auf diese Gefahren verweisen auch George und Bennett (2005: 67-69), die eine structured, focused comparison als Grundlage der vergleichenden Fallanalyse empfehlen. Zuerst (1) sollte das „Universum“ ermittelt werden, dem die Untersuchungsfälle angehören, eine klare Forschungsfrage gestellt und deren Bearbeitung festgelegt werden – gemeinhin Elemente des Forschungsdesigns.

Wagemann, Claudius (2007): Qualitative Comparative Analysis (QCA) und Fuzzy Sets: Ein Lehrbuch für Anwender und alle, die es werden wollen, Opladen. /Wagemann, Claudius (2008): Standards guter Praxis on Qualitative Comparative Analysis (QCA) und Fuzzy Sets, in: Pickel et al. ), S. 361-386. /Esser, Elke 2004: Methoden der empirischen Sozialforschung, München. Siaroff, Alan (2005): Comparing Political Regimes: A Thematic Introduction to Comparative Politics, Toronto. Methoden der Regierungssystemanalyse und des Regierungssystemvergleichs 45 Skocpol, Theda/Somers, Michael (1980): The Uses of Comparative History in Macrosocial Inquiry, in: Comparative Studies in Society and History 22, S.

S. 271-290. Pickel, Gert/Pickel, Susanne (2008): Qualitative Interviews als Verfahren des Ländervergleichs, in: Pickel et. al. ), S. 417-440. Pickel, Susanne (2003): Jonglieren mit analytischen Ebenen: Triangulation von Aggregat- und Individualdaten, in: Pickel et al. ), S. 201-221. Pickel, Susanne (2008): Die Triangulation als Methode in der Politikwissenschaft, in: Pickel et al. ), S. 493-518. Pickel, Susanne/Pickel, Gert (2006): Einführung in die vergleichende politische Kultur- und Demokratieforschung, Wiesbaden.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 39 votes